Header image  
Lycée Technique
des Arts et Métiers
 
  HOME ::
 
Versuche:


1) Vor der Stunde haben wir zwei Lösungen hergestellt:
    Flasche 1: ein Esslöffel Natriumcarbonat + 400 ml Wasser
                    auflösen
                    + eine Messerspitze Luminol
                    schütteln
    Flasche 2 : 400 ml Wasser
                     + 3 % ige Wasserstoffperoxidlösung
                     + ein Teellöffel Kaliumhexacyanoferrat(III)
                     auflösen
    Mit den Schülern werden diese beiden Lösungen in einem
    abgedunkelten Raum durch einen Trichter in ein Becherglas
    geschüttet. Es entsteht ein schauriges blaues Licht.

2) Ein Stromkreis wird aufgebaut. Ein sehr dünner Draht wird zum
    Glühen gebracht (Kurzschluss, der Draht wird sehr heiß!).
     Was passiert wenn man die Spannung noch erhöht?
     Glühbirne wird gezeigt, welches ist die Rolle des in der 
     Glühbirne enthaltenen Gases?

3) Eine Neonröhre wird mit einer Plastikfolie gerieben. Sie leuchtet
    sehr schwach auf. Mit einem Katzenfell wird ein Ebonitstab
    elektrostatisch aufgeladen. Mit dem Ebonitstab wird die Röhre
    berührt. Ein alter Walkie-Talkie wird eingeschaltet und neben die
    Röhre gehalten: diese leuchtet stärker auf.

4) Wir probieren Taschenlampen aus, die ohne Batterien funktionnieren.

Fotos